Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung
Für alle Lieferungen und Leistungen von lass-kuchen-sprechen gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils aktuell gültigen Bedingungen.

2. Vertragsschluss
Mit dem Absenden der Bestellung durch den Käufer kommt ein Vertrag aufgrund der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise zustande.

3. Preis
Es gelten unsere aktuellen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
Alle angegebenen Preise sind in EURO inkl. MwSt. zuzüglich der Verpackungs- und Versandkosten. Das Belieferungsgebiet ist ausschließlich Deutschland. Bei anderen Liefergebieten entstehen zusätzliche Kosten, die separat angefragt werden können.

4. Versand
Bei Beschädigungen des Paketes verpflichtet sich der Kunde diese Schäden von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen zu lassen.

5. Lieferung
Ist der Empfänger bei der Anlieferung nicht anzutreffen, wird das Paket beim zuständigen Postamt hinterlegt. Der Empfänger verpflichtet sich das Paket innerhalb der von der Post angegebenen Zeit beim Postamt abzuholen. Wird die Annahme eines Paketes verweigert oder kann ein Paket aufgrund falscher Adressangaben nicht ausgeliefert werden, behalten wir uns vor, den gesamten Rechnungswert zu berechnen.

6. Zahlungsbedingungen
Bei Zahlung per Rechnung ist der Rechnungsbetrag ohne jeglichen Abzug 14 Tage nach Eingang der Rechnung fällig.
Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, ist lass-kuchen-sprechen berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen und ggf. ein Inkassounternehmen einzuschalten.
Sie haben die Möglichkeit folgende Zahlungsmittel zu nutzen: Rechnung, Vorkasse oder Paypal.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

8. Widerrufsrecht / Rückgaberecht
Der Besteller kann seine Bestellung widerrufen solange die Bestellung noch nicht hergestellt wurde. Der Zeitpunkt der Herstellung ist zwei Tage vor Wunschtermin.
Ein Rückgaberecht nach dem Fernabsatzgesetz ist ausgeschlossen, da es sich bei den versendeten Waren um verderbliche Lebensmittel handelt. (BGB § 312d Abs. (4) Ziff. 1)
Bei nachweislichen Qualitätsmängeln haben Sie das Recht auf Neulieferung bzw. Rückerstattung des Kaufpreises.
Bitte kündigen Sie Ihre Rückgabe vorher per Email an.

9. Gewährleistung und Garantie
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Produkte werden handwerklich hergestellt. Produktionsbedingt können daher geringe Abweichungen in den Maßangaben, Dekor und Aussehen entstehen, die der Besteller toleriert und akzeptiert. Der Anbieter gewährleistet die Haltbarkeit seiner Kuchen bei Lagerung unter Raumtemperatur 6 Tage nach Lieferung.

10. Haftung
Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung von Vertragspflichten.
 
11. Datenschutz
lass-kuchen-sprechen speichert die übermittelten Daten nur zum Geschäftszweck. Eine Weitergabe an Dritte, außer an Partner im Zuge der Bestellabwicklung, erfolgt nicht. Bei der Verarbeitung der persönlichen Daten beachtet lass-kuchen-sprechen die gesetzlichen Bestimmungen. Der Besteller stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu.

12. Erfüllungsort
Erfüllungsort ist Landshut.

13. Schlussbestimmungen
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Wenn der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, ist Landshut der Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Bestellung.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt.


Stand: 18.August.2010